Wachstum braucht Strukturen

Auf dem 5. Bayerischen Immobilienkongress unter dem Motto „Wachstum braucht Strukturen“ haben wir diese Themen mit rund 380 Teilnehmern betrachtet.

Ob Projektentwickler, Bestandshalter, Investor, Dienstleister, öffentliche Hand, Vertreter der Bauwirtschaft oder der Kreditwirtschaft – gemeinsam wurden aktiv mit Vertretern der Politik, Wissenschaft und Wirtschaft die großen Themen unserer Branche beleuchtet.

Bei der anschließenden Abendveranstaltung mit Preisverleihung in der Alten Kongresshalle fand der Kongress seinen Ausklang. Für weitere Impressionen rund um den Bayerischen Immobilienkongress 2015 klicken Sie auf unsere Bildergalerie.

BIK 2016

Der nächste Termin steht.

Wir freuen uns, Sie am 14. Juli 2016 wieder in der Alten Kongresshalle München zum nächsten Bayerischen Immobilienkongress begrüßen zu dürfen. Die Vorbereitungen laufen bereits – bleiben Sie gespannt.

 

Weitere Auskünfte

Yvonne Brabant

Deloitte
Rosenheimer Platz 4
81669 München

Tel: +49 (0) 89 29036 8557
Fax: +49 (0) 89 29036 118557
yvbrabant@deloitte.de

 

Dr. Thomas Geppert

BFW Landesverband Bayern e.V.
Nymphenburger Straße 17
80335 München

Tel: +49 (0) 89 219096 801
Fax: +49 (0) 89 219096 809
thomas.geppert@bfwbayern.de

Impressionen

Programm 2015

09:30 Uhr

Einlass

10:00 Uhr

Begrüßung

Andreas Eisele Präsident BFW Landesverband Bayern e.V.
Michael Müller Industry Leader Real Estate, Deloitte

10:15 Uhr

Grußwort

Johannes Hintersberger, MdL
Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

10:45 Uhr

Innovationen in der Immobilienwirtschaft

Prof. Dr. Diane Robers Professor for Service Innovation, EBS Universität für Wirtschaft und Recht

11:15 Uhr

Panel I: Immobilienfinanzierung und Investment – Was kaufen Investoren?

Peter Bigelmaier Managing Partner, Colliers International

11:45 Uhr

Diskussionsrunde: Welche Auswirkungen haben die aktuellen Finanzierungstrends auf den Investmentmarkt?

Moderation: Rupert Hackl Leiter Region Süd, Hypothekenbank Frankfurt

12:30 Uhr

Mittagessen

13:30 Uhr

Panel II: Bayerns Mittelstädte – Zwischen den Raumextremen

Prof. Dipl. arch. ETH Mark Michaeli Lehrstuhl für nachhaltige Entwicklung von Stadt und Land, TU München

14:00 Uhr

Diskussionsrunde: Lohnt ein Investment in Bayerns Mittelstädte?

Moderation: Ferdinand Rock Regional Manager München, Jones Lang LaSalle GmbH

14:45 Uhr

Kommunikationspause

15:15 Uhr

Panel III: Herausforderung Wohnungsbau - Wächst Du noch oder wohnst Du schon? Planerische Instrumente für den Münchner Wohnungsmarkt

Prof. Dr.(I) Elisabeth Merk Stadtbaurätin, Landeshauptstadt München

15:45 Uhr

Diskussionsrunde: Lösen Umlandgemeinden die Wohnraumknappheit von München?

  • Max Gotz Oberbürgermeister, Erding
  • Thomas Karmasin Landrat, Landkreis Fürstenfeldbruck
  • Andreas Magg Erster Bürgermeister, Olching
  • Ralf Possinger Geschäftsführer, DEMOS Wohnbau GmbH

Moderation: Prof. Dr. Matthias Ottmann Geschäftsführer, Urban Progress GmbH und Vizepräsident BFW Landesverband Bayern e.V.

16:30 Uhr

Kommunikationspause

17:00 Uhr

Panel IV: Chancen und Grenzen der Bürgerbeteiligung - Stuttgart 21: Lessons Learned

Sarah Händel Landesvorstand Baden-Württemberg, Mehr Demokratie e.V.

17:30 Uhr

Diskussionsrunde: Wie weit sollte Bürgerbeteiligung gehen?

  • Maximilian Heisler 1. Vorsitzender, Bündnis Bezahlbares Wohnen
  • Alexander Hofmann Vorstandssprecher, Baywobau Immobilien AG und Vizepräsident BFW Landesverband Bayern e.V.
  • Peter Müller Projektleitung Großprojekte, Bayerische Hausbau GmbH & Co. KG
  • Ingrid Simet Ministerialdirigentin, Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Moderation: Kerstin Stromberg-Mallmann talking bridges, Akademie für Moderation & Konzeption

18:15 Uhr

Ende

Abendveranstaltung und Preisverleihung

18:30 Uhr

Beginn der Abendveranstaltung

Grußwort: Joachim Herrmann, MdL Bayerischer Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr

19:00 Uhr

Verleihung "Preis für Qualität im Wohnungsbau"

Deutscher Werkbund Bayern e.V.

Vorträge 2015

Dieser Bereich ist Passwortgeschützt. Um die Vorträge lesen zu können, geben sie bitte das Passwort ein.

Vorträge 2014

Dr. Malte-Maria Münchow

Leiter An- und Verkauf Einzelhandel, Hotel, Logistik, Deka Immobilien GmbH

Hotel- und Logistikimmobilien – Vom Nischenprodukt zum gefragten Investment

Prof. Dr. Steffen Sebastian

Lehrstuhl für Immobilienfinanzierung Universität Regensburg

Kapitalmarktumfeld für internationale Investoren

Vorträge 2013

Dr. Constantin Echter

Leiter Fixed Income

Banken und Versicherungen Versicherungen als neue Immobilienfinanzierer

Maximilian Freiherr von der Leyen

Vorstand Allgemeine Südboden Grundbesitz AG

Bauträger und Projektentwickler „neue Balan“ – von der Industriebranche zum zukunftsweisenden „Campus der Ideen“

Joachim Herrmann

MdL Bayerischer Staatsminister des Innern

Die Immobilienwirtschaft in Bayern ? Partner für mehr Wohnungsbau

Dr. Tilmann Hickl

Head of UBS Global Real Estate-Europe

Wer? Wohin? Internationale Kapitalströme für die Immobilienanlage

Oliver Porr

Präsident Verband Geschlossene e.V. und Geschäftsführer LHI Leasing GmbH

Geschlossene Fonds – Bedeutung und Zukunft der geschlossenen Fond

Referenten

Prof. Dipl.-Ing. Christian Baumgart

ist seit 1994 in seiner vierten Amtszeit als Stadtbaurat bzw. Baureferent der Stadt Würzburg zuständig für Bauen (Hoch- und Tiefbau), Baurecht und Stadtplanung. Seit 2003 ist er Präsident des Verbands Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine (DAI) in Berlin und seit 2010 Mitglied im Konvent der Bundessstiftung Baukultur sowie gewähltes Mitglied des Stiftungsbeirates. Ferner wirkt er als Vorstandsmitglied im Architekten- und Ingenieurverein Würzburg und als Preisrichter bei bislang mehr als 30 Architektenwettbewerben. Professor Baumgart ist Honorarprofessor an der FH Würzburg-Schweinfurt. Außerdem ist er Mitglied im Bau- und Planungsausschuss des Bayer. Städtetags und des Landesbaukunstausschusses.


Peter Bigelmaier

Managing Partner, Colliers International

leitet seit 2013 den Bereich Office Letting von Colliers International Deutschland. Mit über 25 Jahren Erfahrung im Bürovermietungsbereich in Deutschland ist er seit 1999 geschäftsführender Gesellschafter bei Colliers International in München und verantwortet dort den Vermietungsbereich. Zuvor war er 10 Jahre für die Gründungsgemeinschaft der heutigen BNP Real Estate, zuletzt als Abteilungsleiter, tätig.


Thomas Dietlmeier

Geschäftsführer, Immobilien Zentrum Gesellschaft mbH

ist Vorstandsvorsitzender der Immobilien Zentrum Unternehmensgruppe. Nach einer Banklehre studierte er an der Universität Regensburg Betriebswirtschaftslehre und Ostwissenschaften. Er war Stipendiat der Oskar-Karl-Forster- und der Hanns-Seidel-Stiftung. Schon während des Studiums gründete Thomas Dietlmeier 1990 zusammen mit einem Kommilitonen, heute Professor am Lehrstuhl für Immobilienwirtschaft das erste Unternehmen. In den 90er Jahren begann Thomas Dietlmeier mit dem Bauträger-Geschäft und gründete zudem eine Verwaltungs-Gesellschaft. 1999 wurde mit dem Immobilien Zentrum Regensburg das 1000. Objekt realisiert, und er seine Aktivitäten im Projektentwicklungsgeschäft und Vertriebsaktivitäten. Heute ist das Immobilien Zentrum eine deutschlandweit agierende Unternehmensgruppe, die von der Projektentwicklung, über den Vertrieb, bis hin zur nachhaltigen Beratung und Verwaltung von Privat- und Gewerbeimmobilien ein breites Spektrum an Leistungen anbietet.


Max Gotz

Oberbürgermeister, Erding

ist seit 2008 Erster Bürgermeister der Stadt Erding. Seit der Erhebung Erdings zur Großen Kreisstadt im Jahre 2013 trägt Gotz die Amtsbezeichnung Oberbürgermeister. 1990 wurde er Mitglied im Erdinger Stadtrat. Seit dieser Zeit wirkte er in den wichtigen Ausschüssen des Stadtrates und des Kreistages mit. Zudem ist Gotz im Beirat des Hospizvereines Erding und Kreisvorsitzender des Bayerischen Roten Kreuzes.


Rupert Hackl

Leiter Region Süd, Hypothekenbank Frankfurt

hat seit 2002 die Niederlassung München/Region Süd der Hypothekenbank Frankfurt AG geführt und ist zum 30.06.2015 im Zuge der anstehenden Schließung der Inlandsniederlassungen aus der Bank ausgeschieden. Von 1972 bis 1988 war er in verschiedenen leitenden Positionen als Prokurist bei der Deutschen Bank Augsburg tätig und wurde 1988 zum Abteilungsdirektor der Deutsche Bank München mit bayernweiter Zuständigkeit für das Immobiliengeschäft ernannt. 1996 übernahm er die Leitung des Immobiliencenters der Deutsche Bank / Eurohypo AG bzw. ab 2002 nach der erfolgten Bündelung der gewerblichen Immobilienfinanzierung in den Konzernen Deutsche Bank, Dresdner Bank und Commerzbank die Leitung der Region Süd der Eurohypo AG. Über viele Jahre hinweg war er Vorsitzender des Sprecherausschusses der Leitenden Angestellten. Seit 2001 ist er Mitglied im Fachbeirat der ExpoReal. In diversen Unternehmen und Institutionen der bayerischen Immobilienbranche ist Rupert Hackl als Aufsichtsrat oder Beirat vertreten.


Maximilian Heisler

1. Vorsitzender, Bündnis Bezahlbares Wohnen

ist Vorsitzender des »Bündnis Bezahlbares Wohnen«, Wirt der Geyerwally und Mitgründer von Leerstand089. Der gebürtige Giesinger engagiert sich schon seit Jahren als Bürger in der Stadtpolitik. Das hat ihn zum gut vernetzten Experten in Sachen Gentrifizierung, Leerstand und Mietersorgen gemacht - als solcher ist er auch öfters bei Vorträgen und in den Medien zu sehen.


Joachim Herrmann, MdL

Bayerischer Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr

ist seit 1994 Mitglied des Bayerischen Landtags und seit 2007 Bayerischer Innenminister und somit Mitglied der Bayerischen Staatsregierung. Seine genaue Amtsbezeichnung lautet seit 2013 "Bayerischer Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr“. Nach seinem Studium der Rechtswissenschaften in Erlangen und München und der anschließenden Referendarausbildung trat Joachim Herrmann 1984 in den Staatsdienst in der Bayerischen Staatskanzlei ein. 1988 wechselte er als Leiter der Abteilung für Öffentliche Sicherheit und Ordnung an das Landratsamt Erlangen-Höchstadt. Von 1992 bis 2003 war er als Rechtsanwalt und als Syndikus in der Rechtsabteilung der Siemens AG tätig. Joachim Herrmann ist seit 1977 Mitglied der CSU und seit 2008 Zweiter Stellvertreter des Bayerischen Ministerpräsidenten.


Johannes Hintersberger, MdL

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

wurde 2013 zum Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat berufen, wo er den Staatsminister und IT-Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung, Dr. Markus Söder, vor allem in den Bereichen Finanzen und IT vertritt. In dieser Funktion ist er u.a. ständiger Vertreter Bayerns im IT-Planungsrat.
1990 wurde Hintersberger zum berufsmäßigen Stadtrat und Wirtschaftsreferenten der Stadt Augsburg berufen und gehört bis heute dem Augsburger Stadtrat als ehrenamtliches Mitglied an. Seit 2003 vertritt er als direkt gewählter Abgeordneter den Stimmkreis Augsburg-Stadt-West im Bayerischen Landtag. Zudem ist der Oberstleutnant d. R. seit 2008 Vorsitzender des Arbeitskreises Wehrpolitik der CSU-Fraktion.


Alexander Hofmann

Vorstandssprecher, Baywobau Immobilien AG und Vizepräsident BFW Landesverband Bayern e.V.

ist seit 1994 Vorstandssprecher der Baywobau Immobilien AG und zudem einer der Geschäftsführer der Baywobau Baubetreuung GmbH in München. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilian-Universität in München, war er bis 1994 bei der Mannheimer Versicherung AG, zuletzt als Organisationsleiter. Alexander Hofmann ist Vizepräsident des BFW Landesverband Bayern e.V. und zudem Sprecher und Mitbegründer der Münchner Immobilienmesse.


Sarah Händel

Landesvorstand Baden-Württemberg, Mehr Demokratie e.V.

arbeitet seit 2011 bei Mehr Demokratie Baden-Württemberg e.V. und übernahm 2014 die Position als Landesgeschäftsführerin. Der überparteiliche und gemeinnützige Verein setzt sich seit 25 Jahren bundesweit für die Weiterentwicklung der Demokratie, Transparenzgesetzgebung und mehr Einfluss der Bürger/innen bei den Wahlen ein. Der Landesverband macht sich stark für die Senkung der Hürden der direkten Demokratie in Baden-Württemberg und berät Bürgerinitiativen auf dem Weg zum Bürgerentscheid, was gerade bei kommunalen Themen und Bauprojekten eine große Herausforderung, aber gleichzeitig unverzichtbarer Bestandteil einer modernen Bürger-Demokratie ist. Sie studierte Politik und Verwaltung mit anschließendem Master in Friedensforschung und absolvierte währenddessen Studienaufenthalten in England, Frankreich und den USA.


Ulrich Höller

Vorstandsvorsitzender, DIC Asset AG

Ulrich Höller FRICS (49) ist Vorsitzender des Vorstands der börsennotierten DIC Asset AG mit Sitz in Frankfurt am Main, einer der größten deutschen Immobilienaktiengesellschaften mit rd. 3,3 Mrd Euro betreutem Immobilienbestand. Höller ist seit über 23 Jahren in Führungspositionen in der Immobilienbranche aktiv. Neben seinem betriebswirtschaftlichen Studium absolvierte er die post-graduierten Studien Immobilienökonomie sowie Handelsimmobilien an der European Business School (ebs) und ist Fellow of the Royal Institution of Chartered Surveyors in London. Darüber hinaus ist sein Rat in mehreren Aufsichtsrats- und Beiratsgremien der Branche gefragt, u.a. als Vizepräsident des deutschen Immobilienverbandes ZIA und im Executive Board der European Public Real Estate Association (EPRA).


Thomas Karmasin

Landrat, Landkreis Fürstenfeldbruck

ist seit 2014 1.Vizepräsident des Bayerischen Landkreistags. Nach seinem Jurastudium in München, für das er ein Stipendium der Hanns-Seidel-Stiftung erhalten hat, war er zunächst 3 Jahre als Rechtsreferendar in München und Fürstenfeldbruck und zudem als wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Deutschen Bundestag tätig. Anschließend arbeitete bis 1996 als Rechtsanwalt in München. Seit 1996 ist Thomas Karmasin Landrat des Landkreises Fürstenfeldbruck und stellvertretender Vorsitzender im Ausschuss für Verfassungs-, Rechts- und Kulturfragen des Bayerischen Landkreistags. Zudem ist er seit 2008 Vorsitzender des Bezirksverbands Oberbayern. Seit 2011 ist Thomas Karmasin stellvertretendes Mitglied für den Kongress der Gemeinden und Regionen Europas im Europarat und Vorsitzender im Verfassungs- und Europaausschuss im Deutschen Landkreistag.


Volker Koch

Geschäftsführer, KOCHINVEST Unternehmensgruppe

übernahm in den 70er Jahren nach einer bankbetriebswirtschaftlichen Ausbildung die Leitung der KochInvest Unternehmensgruppe.
Das Unternehmen geht zurück auf das Jahr 1951, in dem Peter J. Koch seine erste Firma im Bereich der Nürnberger Immobilienwirtschaft gegründet hat. Volker Koch fokussierte die KochInvest systematisch auf anspruchsvolle Projektentwicklungen und Investments zum namhaften Local Player.Seit einigen Jahren werden Projektpartnerschaften gepflegt und der Radius auf das ganze Bundesgebiet erweitert.
Das Unternehmen engagiert sich seit Jahrzehnten in der Kulturförderung. 2009 wurde Volker Koch dafür mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.


Harald Lang

Leiter, Amt für Strategische Entwicklung und Konversionsmanagement der Stadt Bamberg

ist seit 2013 Leiter des Amtes für Strategische Entwicklung und Konversionsmanagement im Referat des Oberbürgermeisters der Stadt Bamberg. In dieser Position steuert er die Konversion der Warner-Barracks. Nach seinem Studium der Architektur und Stadtplanung in Stuttgart arbeitete er im interdisziplinären Planungsbüro Archiplan in Stuttgart, Leipzig und Berlin und erhielt während dieser Zeit einige Wettbewerbsauszeichnungen. Im Zuge der Orientierung zu großen städtebaulichen Herausforderungen erfolgte 1998 nach einem zweijährigen Referendariat in Erlangen und München die 2. Staatsprüfung zum Regierungsbaumeister und der Wechsel zur Stadt Erlangen für die Umsetzung der Konversion Röthelheimpark im Bereich Projektleitung und Stadtplanung. Harald Lang ist seit 2006 im Dienste der Stadt Bamberg tätig und übernahm in dieser Zeit unter anderem die Leitung des Stadtplanungsamtes und gleichzeitig die Tätigkeit als Geschäftsführer der Landesgartenschau Bamberg 2012.


Andreas Magg

Erster Bürgermeister, Olching

ist seit 2008 Erster Bürgermeister der 27.000 Einwohner zählenden Stadt Olching, wo er zuvor seit 2002 Mitglied des Gemeinderats und Vorsitzender der SPD-Fraktion war.
Nach seinem Abschluss als Diplom Geograph an der TU und LMU München, arbeitete er 2 Jahre als Referent des Bürgermeisters und Leiter der Wirtschaftsförderung in der Gemeindeverwaltung Puchheim und zudem freiberuflich als Berater.
Andreas Magg ist seit 2012 stimmberechtigtes Mitglied im Bau- und Planungsausschuss des Bayerischen Städtetags und seit 2011 Vorsitzender des Aufsichtsrats der Stadtwerke Olching GmbH. Im Ehrenamt ist er Vorsitzender des Bayerischen Roten Kreuz in FFB sowie stv. Vorsitzender der Kreismusikschule Fürstenfeldbruck e.V.

Von 2008 bis 2013 war er außerdem Mitglied des Bezirkstags von Oberbayern.


Prof. Dr.(I) Elisabeth Merk

Stadtbaurätin, Landeshauptstadt München

leitet als Stadtbaurätin der Landeshauptstadt München seit 2007 das Referat für Stadtplanung und Bauordnung. Seit ihrer ersten Amtszeit verantwortete sie u.a. die Planung und Realisierung von tausenden Wohnungen, insbesondere auf den frei gewordenen Kasernen-Arealen oder aktuell in den Stadterweiterungsgebieten Freiham und Münchner Nordosten. Neben Planungskonzepten für eine langfristige Siedlungs- und Freiraumentwicklung und für die innerstädtische Isar liegen auch zahlreiche Verkehrsprojekte wie etwa das Handlungsprogramm Mittlerer Ring oder Trambahntrassen und Radwege liegen in ihrer Zuständigkeit.
2009 wurde sie zur Honorarprofessorin der Hochschule für Technik in Stuttgart ernannt.


Prof. Dipl. arch. ETH Mark Michaeli

Lehrstuhl für nachhaltige Entwicklung von Stadt und Land, TU München

ist seit 2010 Professor am Lehrstuhl für Nachhaltige Entwicklung von Stadt und Land der TU München tätig. Er studierte Architektur an der ETH Zürich, wo er von 2001 bis 2010 am Netzwerk Stadt und Landschaft in Forschung und Lehre tätig war. Mark Michaeli forscht und publiziert zu Stadtstrukturen zeitgenössischer urbaner Agglomerationen, zur Topologie urbaner Systeme, zu Modellbildung und Methodik im Städtebau und zu Instrumentarien für die Praxis nachhaltiger räumlicher Entwicklung in ländlichen Räumen. Michaeli arbeitet zudem als Architekt und hat im Rahmen dessen diverse Preise und Auszeichnungen erhalten. Er ist Gastdozent für strategischen Städtebau und Planung im Fachbereich Handlungskompetenz an der Universität St. Gallen.


Peter Müller

Projektleitung Großprojekte, Bayerische Hausbau GmbH & Co. KG

ist seit 2007 bei der Bayerischen Hausbau zunächst als Projektleiter für Bestandsentwicklung und später für Großprojekte tätig. Seine aktuelle Aufgabe umfasst die Maßnahmen, die seitens der Hausbau mit der Paulaner Brauereiverlagerung nach Langwied in Verbindung stehen: Baurechtschaffung für das Areal am Nockherberg, Planung der ersten Wohnblöcke sowie die Realisierung des Brauereineubaus (außer Anlagentechnik) in Langwied.
Müller begann seine berufliche Laufbahn 1991 im Ingenieurbüro Prof. Burkhardt GmbH & Co. KG, München als Projektleiter und Projektmanager. Anschließend war er bei der Accumulata Immobilien Development und der aurelis Real Estate GmbH im Bereich Projektentwicklung und Projektmanagement beschäftigt.


Prof. Dr. Matthias Ottmann

Geschäftsführer, Urban Progress GmbH und Vizepräsident BFW Landesverband Bayern e.V.

studierte Volkswirtschaftslehre in Freiburg und München. Seit 1994 leitete er das Unternehmen Südhausbau, zwischen 2004-2014 als alleiniger geschäftsführender Gesellschafter. Nach Lehraufträgen an der Universität Augsburg sowie der Ludwig-Maximilian-Universität in München lehrt er derzeit an der Technischen Universität München. U.a. ist Matthias Ottmann Mitglied des Beirats der BayernLB, des Wirtschaftsbeirats der BayernLabo, der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL) und Vizepräsident des BFW Landesverband Bayern e.V.. Mit seiner neuen Firma Urban Progress GmbH engagiert sich Matthias Ottmann schwerpunktmäßig mit wohnwirtschaftlichen Potenzialanalysen im städtischen und ländlichen Raum.


Oliver Reiß

Geschäftsführer, Reiß & Co. Real Estate München GmbH

hat seit über 20 Jahren umfangreiche Erfahrungen in verschiedensten Bereichen der Immobilienbranche sammeln können, um sich ausschließlich dem Development von gewerblichen und wohnwirtschaftlichen Projekten zu widmen. Die Reiß & Co. Real Estate München GmbH ist eine unabhängige Projektentwicklungsgesellschaft von Büro-, Wohn- und Hotelprojekte auf eigene Rechnung und Dienstleister für verschiedene, institutionelle und private Immobilieninvestoren. Von 2004 bis 2007 war er Mitbegründer und Geschäftsführer der überregionalen Immobilien-Asset Management Gesellschaft RESOLUTION GmbH (später CRE RESOLUTION GmbH und heute POLARES Real Estate Management GmbH). Von 1999 bis 2003 war Herr Reiß Partner Gesellschafter der Deutsche Real Estate AG (AGIV Real Estate AG) verantwortlich für Bayern und Baden-Württemberg. Und von 1998 bis 2001 war er bei M.M. Warburg & Co Privatbank aus Hamburg (in München) Objektmanagement und Repräsentanz in München für Tochtergesellschaften der M.M. Warburg & Co Privatbank.


Prof. Dr. Diane Robers

Professorin für Innovation & Intrapreneurship; Leitung Entrepreneurship,

ist seit 2011 Professorin für Service Innovation & Intrapreneurship und leitet den Bereich Entrepreneurship an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Oestrich-Winkel.
Von 2002-2011 war sie bei PwC und verantwortete zuletzt als Head of Innovation das Competence Center. Ihre Themengebiete umfassen: Industrie 4.0 & Digitalisierung, Strategische Neuausrichtung, Corporate Entrepreneurship, Business Development und Innovationsmanagement. Professor Robers ist Mitglied in verschiedenen Gremien u.a. dem Expertenkreis des Innovationsdialoges der Bundesregierung, dem Forschungs-, Innovations- und Technologieausschuss des BDI und wurde als Kuratorin für das Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme berufen.


Ferdinand Rock

Regional Manager München, Jones Lang LaSalle GmbH

ist seit 2010 Niederlassungsleiter des Münchener Büros von Jones Lang LaSalle. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre arbeitete Herr Rock zunächst für einen Entwickler und verkaufte hochwertige Wohnobjekte. Zwei Jahre später begann seine Tätigkeit bei Jones Lang LaSalle, die durch eine 3-jährige Tätigkeit bei CBRE als Associate Director unterbrochen wurde. Anfang 2006 kam Ferdinand Rock zurück zu Jones Lang LaSalle und leitete danach – zusammen mit Christof Sämmer – die Abteilung Bürovermietung München. Von 2007 bis 2013 war er Leiter der Bürovermietung bundesweit.


Wolfgang Roeck

Geschäftsführer, Wöhr + Bauer GmbH

etablierte als zunächst erster Mitarbeiter und später als Geschäftsführer und Gesellschafter die WÖHR + BAUER GmbH in über zwei Jahrzehnten als einen renommierten Projektentwickler für Immobilien im innerstädtischen Raum.
Er prägte dabei maßgeblich die Entwicklung des Unternehmens zu einem Spezialisten für Premium-Immobilien mit Luxus-Wohnungen, Gewerbeimmobilien mit oder ohne unternehmensbezogener Konzeption, Parkgaragen oder Geschäftshäuser. Diplom Ingenieur Wolfgang Roeck und sein Team erarbeiten maßgeschneiderte Konzepte und setzen diese zuverlässig und präzise um. Aus dem Herzen der Altstadt Münchens heraus, entwickeln Wolfgang Roeck und die WÖHR + BAUER GmbH Projekte sowohl in der Weltstadt mit Herz, wie auch in anderen Städten Deutschlands.


Dr. Bernhard Scholz

Mitglied des Vorstands der pbb Deutsche Pfandbriefbank

Dr. Bernhard Scholz ist Mitglied des Vorstands der pbb Deutsche Pfandbriefbank und zuständig für die Immobilienfinanzierung und die öffentliche Investitionsfinanzierung. Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre und der Philosophie sowie anschließender Promotion begann Scholz seine berufliche Laufbahn 1985 als Unternehmensberater. 1990 trat er in die damalige Bayerische Hypotheken- und Wechselbank AG, München ein. In der neu fusionierten Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG (HVB) wurde er 1998 Risikomanager und verantwortete ab 2001 als Geschäftsbereichsleiter das professionelle Immobilienkundengeschäft. Anschließend war Scholz Leiter des Zentralbereichs Sanierung und Abwicklung bei der HVB Real Estate, einem Vorgängerinstitut der heutigen pbb Deutsche Pfandbriefbank. Von 2004 bis 2009 war Scholz Mitglied des Vorstands der Münchner Hypothekenbank eG


Ingrid Simet

Ministerialdirigentin, Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

ist Ministerialdirigentin in der Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr. In dieser Funktion leitet sie seit 2007 die Abteilung Recht, Planung und Bautechnik.
Ingrid Simet hat in München und Berlin Rechtswissenschaften studiert und 1987 mit dem 2. Staatsexamen abgeschlossen. Ihre Tätigkeit im Staatsdienst des Freistaates Bayern führte sie in unterschiedliche Verwaltungsebenen, wie Regierung von Oberbayern, Landratsamt München sowie allgemeine Innere Verwaltung und Oberste Baubehörde im Staatsministerium den Innern, für Bau und Verkehr. Themenbereiche waren dabei Kommunal- Sozial-Personal- und Beamtenrecht sowie Baurecht, Städtebau und Bautechnik.
Ingrid Simet ist verheiratet und hat zwei Kinder.


Kerstin Stromberg-Mallmann

talking bridges, Akademie für Moderation & Konzeption

ist seit 2008 freiberufliche Moderatorin und Veranstalterin für zukunftsorientierte wirtschafts- und gesellschaftspolitische Themenstellungen. Sie konzipiert, organisiert und moderiert vielfältigste Fachveranstaltungen und lässt dabei sowohl ihre internationale Erfahrung aus London und den USA sowie ihr fachliches Know-How aus ihrer Tätigkeit als diplomierte Volkswirtin in zwei Bundesministerien einfließen. Kerstin Stromberg-Mallmann ist weiterhin Gründerin der Akademie für Moderation „talking bridges“.


Dr. Edgar Zoller

Stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes, BayernLB

wurde 2009 in den Vorstand der BayernLB berufen und ist seit 2011 stellvertretender Vorstandsvorsitzender. Er verantwortet das Geschäftsfeld Immobilien & Sparkassen/Verbund zu dem auch die Kommunal- und Förderbank BayernLabo gehört. Der promovierte Jurist begann seine Karriere 1988 in der Bayerischen Vereinsbank. Nach verschiedenen Leitungsfunktionen übernahm er 2001 die Bereichsleitung Immobilien Investmentbanking der HypoVereinsbank. Als Leiter des Geschäftsfeldes Immobilien wechselte er 2006 zur BayernLB. Seit 2010 wurde er in den Vorstand des Verbandes deutscher Pfandbriefbanken berufen.
Dr. Zoller hat einen Lehrauftrag am Lehrstuhl Bauprozessmanagement und Immobilienentwicklung LBI der TU München.


Ort: Alte Kongresshalle München

Theresienhöhe 15, 80339 München

Parkhaus Park&Ride Heimeranplatz

Öffentliche Tiefgarage

Öffentliche Parkmöglichkeiten finden Sie in unmittelbarer Nähe auf der Theresienwiese, im Parkhaus Park&Ride Heimeranplatz in der Garmischerstraße 19 oder in der öffentlichen Tiefgarage in der Gollierstraße 4.

Anfahrtsbeschreibung der Kongresshalle München

Mediathek

Auf dem 5. Bayerischen Immobilienkongress unter dem Motto „Wachstum braucht Strukturen“ haben wir diese Themen mit rund 380 Teilnehmern betrachtet. Ein zentrales Thema waren die Auswirkungen der aktuellen Finanzierungstrends auf den Investmentmarkt und ob sich ein Investment in Bayerns Mittelstädten lohnt. Zudem wurden die Frage inwieweit Umlandgemeinden die Wohnraumknappheit von München lösen können und die Chancen und Grenzen der Bürgerbeteiligung diskutiert. (gegebenenfalls den letzten Satz kürzen, wenn Text zu lang sein sollte).

Ob Projektentwickler, Bestandshalter, Investor, Dienstleister, öffentliche Hand, Vertreter der Bauwirtschaft oder der Kreditwirtschaft – gemeinsam wurden aktiv mit Vertretern der Politik, Wissenschaft und Wirtschaft die großen Themen unserer Branche beleuchtet. Bei der anschließenden Abendveranstaltung mit Preisverleihung in der Alten Kongresshalle fand der Kongress seinen Ausklang.

Weitere Imagefilme des Bayerischen Immobilienkongresses

Sponsoren

Wir danken unseren Geschäftspartnern für Ihre
Unterstützung beim Bayerischen Immobilienkongress 2015

 

Kontakt

Weitere Auskünfte

Yvonne Brabant

Deloitte
Rosenheimer Platz 4
81669 München

Tel: +49 (0) 89 29036 8557
Fax: +49 (0) 89 29036 118557
yvbrabant@deloitte.de

Presseanfragen

Dr. Thomas Geppert

BFW Landesverband Bayern e.V.
Nymphenburger Straße 17
80335 München

Tel: +49 (0) 89 219096 801
Fax: +49 (0) 89 219096 809
thomas.geppert@bfwbayern.de

 

Isabel Milojevic

Deloitte
Rosenheimer Platz 4
81669 München

Tel: +49 (0) 89 29036 8825
Fax: +49 (0) 89 29036 118825
imilojevic@deloitte.de